Der lange Weg der Schokolade - Über La Linea ins Magdalena Tal (Tag 5)


Am 29. März überquerte Guido Kunze den spektakulären Pass La Linea auf 3.200m Höhe und fährt weiter bis nach Nilo im Bundesland Cundinamarca. Hier liegt die erste Kakaoplantage, auf der Guido und seine Crew erste Erfahrungen mit dem Anbau und der Ernte des Kakao machen.

Spekatkulärer Pass La Linea

Etwa 170 Kilometer lang ist die Etappe, die Guido Kunze auf seinem "langen Weg der Schokolade" heute mit dem Fahrrad bewältigt hat. Von Calarca aus kämpfte er sich über den spektakulären La Linea Pass über 3.200m Höhe fährt anschließend bergab durch wunderschöne Landschaften ins Magdalena Tal. Dort erwartet ihn die erste Kakaoplantage seiner Reise.

Weitere Berichte zur Reise von Guido Kunze



  • Guido Kunze macht sich auf den "langen Weg der Schokolade" und radelt und segelt 10.000 Kilometer von Ecuador bis nach Erfurt. Im Gepäck: 50 Kilogramm Kakaobohnen. Am 25. März überquert er die kolumbianische Grenze.

  • Wie lange braucht es bis aus der Kakaobohne als zarte Schokolade beim Konsumenten ankommt? Und wer verdient daran?

    Guido Kunze möchte diesen Fragen nicht nur auf den Grund gehen, sondern selbst erleben. Per Fahrrad und Segelboot macht er sich deswegen auf den langen Weg der Schokolade von Ecuador nach Kolumbien über den Atlantik und Europa bis nach Erfurt. Und wir von avenTOURa dürfen ihn dabei ein Stückchen begleiten.

avenTOURa ist mit Auszeichnungen und Mitgliedschaften seit mehr als 20 Jahren in der Touristikbranche etabliert.