Geigen gegen Gewalt


Ich komme aus einer einfachen, traditionellen Familie in Londrina und bin in meiner Kindheit und Jugend nie mit klassischer Musik in Berührung gekommen. Ich habe gearbeitet und etwas anderes studiert, bis ich Roney und seine Musikschule kennenlernte. Ohne die Escola de Música Sol Mairo in Londrina und deren Förderprogramm für talentierte Kinder und Jugendliche aus Favelas wäre ich niemals Musiker geworden. Heute arbeite ich als Cellist. Dies ist mehr als ich jemals zu träumen gewagt habe.

Roney sagte mir, dass es möglich sei, dass jemand wie ich ohne viel Geld, in Brasilien Cellist werden könnte. Er gab mir Unterricht und kontaktierte einen berühmten Lehrer in Curitiba, bezahlte die Reisekosten und einige Unterrichtsstunden. Dann bestand ich die Aufnahmeprüfung an der School of Music and Fine Arts in Paraná. Ohne Roneys Hilfe wäre ich dort niemals gelandet. Dies ist mehr als ich jemals zu träumen gewagt habe.

Die Musikschule Sol Maior in Londrina-Paraná wurde 2001 von dem international gefeierten Geigenvirtuosen Roney Marczak gegründet. Marczak bringt seine Musikbegeisterung und sein Können ein, um andere an den Möglichkeiten, die ihm die Musik eröffnet hat, teilhaben zu lassen. Von Anfang an war es sein Anliegen, Kindern und Jugendlichen eine Perspektive zu geben. Im Moment werden 70 Schülerinnen und Schüler in den Fächern Violine, Bratsche, Klavier, Gitarre, Bass, Kontrabass, Schlagzeug, Klarinette, Flöte, Gesang und Theorie unterrichtet. Viele der Schülerinnen und Schüler kommen aus den Armenvierteln von Londrina, manche sind ehemalige Straßenkinder oder kommen aus dem Waisenhaus. Die jüngsten sind 10, die ältesten 19 Jahre alt. Die Musikschule Sol Maior befindet sich am Rande des Zentrums von Londrina, im Stadtteil Jardim Brasil. Dort hat sie über einem Ladengeschäft drei Räume gemietet. Außerdem gibt es eine Küche, damit sich die Schüler in den Pausen verpflegen können. Der Schulbesuch kostet im Monat 300 Reais, etwa 100 Euro. Aktuell können 20 Schüler das volle Schulgeld zahlen, 30 zahlen einen Monatsbeitrag von 40-50 Reais, und 20 Schüler erhalten ein Stipendium der Musikschule. Darüber hinaus ist die Schule auf Spenden angewiesen, die im Wesentlichen durch Konzerte eingespielt werden. Dies geschieht durch zahlreiche Auftritte des Kinderorchesters, des Jugendstreichorchesters und durch Konzerte des Quarteto Descobertas im In- und Ausland.

Cesar Augusto de Aquino

Musikschüler

Mit Fußballstar Giovanni Elber

avenTOURa ist mit Auszeichnungen und Mitgliedschaften seit nahezu 25 Jahren in der Touristikbranche etabliert.