Was bekomme ich wo? Shopping-Tipps in Havanna


Während nach wie vor der Großteil der ausländischen Kuba-Touristen das Land auf Gruppenreisen besuchen oder als Badegäste die Strandresorts nationaler und internationaler Hotelketten bevölkern, wird der Anteil von Individualreisenden immer größer. Während der Pauschaltourist in den vorab gebuchten Hotels alle Annehmlichkeiten des touristischen und gastronomischen Angebotes genießen kann ist der Individualreisende auch während des Urlaubes angehalten, sich vor Ort selbst zu organisieren, auch die Einkäufe.

Da in Kuba, im Gegensatz zu vielen anderen Ländern, der Konsumgedanke und das damit verbundene Angebot von Konsumgütern noch nicht so entwickelt ist, muss der Einkaufende oft weite Wege gehen und verbringt viel Zeit damit das gewünschte Produkt zu finden und zu erwerben. Um es dem Reisenden, der oft nicht allzuviel Zeit am selben Ort verbringen kann etwas einfacher zu machen, habe ich hier einige Einkaufstipps zusammengestellt, vornehmlich an Urlauber gerichtet, die im Zentrum Havannas wohnen und noch keinen Mietwagen zur Verfügung haben um größere Strecken in kurzer Zeit zurückzulegen und auf Schusters Rappen wandeln.

Kaufhäuser & Shopping-Malls

Am einfachsten ist es beim Besuch eines der großen Kaufhäuser im Zentrum Havannas Zeit zu sparen, zumeist auf mehrere Stockwerke verteilt verfügen diese im Gegensatz zu den vielen kleinen Supermärkten nicht nur über ein größeres Lebensmittelangebot bis hin zu Feinschmeckerabteilungen, sondern auch über Abteilungen mit Mode, Sportartikeln, Gemischtwaren und Parfümerien. Die drei wichtigsten hier zu nennenden Adressen sind das Kaufhaus Ultra an der Kreuzung der Straßen Galiano und Reina, das Kaufhaus La Epoca an der Kreuzung Neptuno und Galiano, sowie die Shopping-Mall Plaza Carlos III in der gleichnamigen Avenida.

Kaufhaus La Epoca

Frisch vom Markt

Wer selber kochen möchte und in einer Unterkunft wohnt, die das zulässt, sei empfohlen Schweine- oder Lammfleisch, Gemüse, Salat und Obst auf einem der zahlreichen Bauernmärkte zu erwerben, die man fast an jeder zweiten Straßenecke finden kann. Empfohlen sei hier der Agromercado San Rafael, der aufgrund seiner Größe und Vielfalt der angebotenen Produkte meiner Meinung nach die beste Adresse im Zentrum Havannas darstellt. Er liegt in der Calle San Rafael, zwischen der Lealtad- und Escobar-Straße. Hier bleibt fast kein Wunsch unerfüllt, sogar Waren die normalerweise nur durch staatliche Bodegas vertrieben werden wie Eier oder Kartoffeln werden hier unter der Hand von fliegenden Händlern angeboten. Einfach nachfragen lautet die Devise.

Gemüsestand auf dem Markt San Rafael

Fleisch & Teigwaren

Wem die Qualität des Fleisches auf den Bauernmärkten nicht gut genug bzw. suspekt ist, der sei an die staatlichen Fleischläden in der Neptunostraße an der zweiten Kreuzung gleich hinter dem Parque Central verwiesen. Hier kann die Kühlkette einigermaßen garantiert werden. Importiertes Hühnerfleisch findet sich zumeist in den Gefriertruhen der Lebensmittelabteilungen der Supermärkte und Kaufhäuser. Auch Reis und Nudeln als Beilage erwirbt man hier. Brot dagegen gibt es am günstigsten in den zahlreichen Panaderien, zum Beispiel in der Galiano- oder Neptuno-Straße. Achtung: das Brot ist günstig, trifft aber nicht jeden Geschmack. Etwas teurer aber mit mehr Auswahl ist Brot übrigens manchmal auch in der Integral-Variante in der Pasteleria Francesa zwischen Hotel Inglaterra und Telegrafo erhältlich.

Bäckerei in Havanna

Gebrauchsgegenstände & Reparaturen

Die Neptuno-Straße ist genau wie die Galiano- und Belascoain-Straße Lebensader und Einkaufstraße für das Zentrum Havannas. Hier finden sich auch zahlreiche Spezialgeschäfte sowie viele private Händler, die einem fast jeden Wunsch von den Augen ablesen können und hervorragend im Organisieren nicht aufzufindender Produkte sind. Oft die letzte Rettung für manch Suchenden, der der Verzweiflung nahe ist. Wer Probleme mit Brille oder Kontaktlinsen hat findet die Lösung übrigens beim Optiker in der Calle Neptuno zwischen Calle Manrique und Campanario, Handwerker auf der Suche nach Werkzeugen zum Reparieren kaputtgegangener Artikel werden im großen Kaufhaus Variedades Galiano in der gleichnamigen Straße fündig. Die Kette Photo-Service ist auf alle Produkte rund ums Fotografieren spezialisiert, eine der Filialen befindet sich in der Galiano-Straße gegenüber des Parque Curita in der Nähe des Kaufhauses Ultra.

Kaufhaus Variedades Galiano

Geldwechsel, Internet & Telefon

Wer kubanische Pesos zum Beispiel für den Bauernmarkt benötigt, dem seien die staatlichen Wechselstuben (CADECA) am Beginn der Calle Neptuno oder in der Calle Belascoain gleich hinter der Kreuzung mit der Calle Zanja durchs Barrio Chino führt empfohlen. Auch Geldautomaten findet man hier ganz in der Nähe sowie in der Galiano-Straße, um mit der Kreditkarte Bargeld abzuheben. Zuletzt noch ein Hinweis zu den WIFI-Hotspots in Habana Centro. Ins Internet kommen Sie am Malecon gegenüber des Hotels Deauville, am Ende des Boulevard San Rafael an der Kreuzung mit der Calle Galiano, sowie im kleinen Park an der Kreuzung von Calle Belascoain und Avenida Carlos Tercero. Wer keine Karte mit den Zugangscodes besitzt kann diese bei der staatlichen Telefongesellschaft ETECSA bekommen, deren Hauptsitz sich am Eingangstor des Barrio Chino befindet.

Guten Einkauf!

WiFi Hotspot am Boulevard San Rafael

avenTOURa ist mit Auszeichnungen und Mitgliedschaften seit mehr als 20 Jahren in der Touristikbranche etabliert.