Reiseziel Kuba

Kuba Reiseblog

Freuen Sie sich auf spannende Einblicke in die kubanische Lebenswelt! In unserem Kuba-Reiseblog haben wir interessante Tipps, aktuelle Neuigkeiten und inspirierende Reiseberichte rund um das Reiseziel Kuba für Sie zusammengestellt.

  • "Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde", so heißt es im Volksmund. Auch in Kuba wird oft und gerne geritten. Und das nicht nur, weil die Kubaner auf der Suche nach dem großen Glück wären, sondern gerade in ländlichen Gegenden ist das Pferd oft das einzig verfügbare Transportmittel. Pferdefreunde oder Freizeitcowboys, die zum Urlauben nach Kuba kommen, können daher auch hier problemlos ihrer Vorliebe fröhnen, sogar in der Hauptstadt Havanna!

  • Auch landschaftlich erlebte Christoph Heise viele Highlights auf seiner lang ersehnten Kuba Rundreise: Naturkunde in Las Terrazas, Tabakfelder in Viñales, koloniale Momente in Havanna oder Baden an der Playa Ancón. Und das Fazit seiner Reise? Wiederkommen oder nicht?

  • Während der lang ersehnten Kuba Rundreise begegnete der avenTOURa-Reisende Christoph Heise vielen verschiedenen Menschen, die alle auf ihre ganz eigene Weise besonders und beeindrucken waren. Ob Bauer, Reiseleiter oder Projektgründer - die Gelassenheit und Lebensfreude der Bevölkerung ist ein wesentlicher Bestandteil Kubas. Eine Lektion, von der wir Europäer noch einiges lernen können...


  • Lange schon stand Kuba auf dem Fernreise-Wunschzettel von Christoph Heise ganz weit oben. Karibik und Sonne, Musik und Lebenslust. Ja, Interesse auch daran, was übrig geblieben ist von dem, was die Revolution vor 60 Jahren in Gang gebracht hatte. Aber den Ausschlag gab der seit 1998 grassierende und anhaltende Buena Vista Social Club-Virus, dem auch er verfallen war und der immer wieder neu aufbrach. Also, Kuba muss sein, dachte er sich und startete seine Reiseplanung...

  • "Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen!" - Wer kennt ihn nicht, den alten Ulbricht-Spruch! Schon immer wurden Mauern und Befestigungsanlagen gebaut in der Menschheitsgeschichte, nicht erst im 20. Jahrhundert. Die Römer hatten ihren "Hadrian's Wall", die Chinesen die "Große Mauer", Asterix und Obelix den "Großen Graben", wir Deutschen die "Berliner Mauer". Zumeist wurden sie gebaut um Fremde fernzuhalten, in wenigen Fällen auch um die eigene Bevölkerung vom Flüchten abzuhalten. Auch Kuba hatte seine "Mauer": La Trocha!

  • Mitte August hat endlich der Karneval auch die Hauptstädter auf Kuba erreicht! Nicht ganz so wild, heiß und ausgelassen, wie in Santiago de Cuba, aber ein ganzes Stück professioneller als in anderen Provinzen. Dem Betrachter bietet sich ein farbenfrohes Potpourri von Tanzformationen, die zu Conga-Klängen tanzen bis hin zu den großen Festwägen, auf denen Tänzerinnen zu kubanischer Musik die Hüften kreisen lassen. Die Kulisse bildet die beliebte Uferpromenade Havannas, der Malecón!


  • Auch in Kuba ist dieser Sommer so heiß, wie lange nicht mehr.  Dennoch gibt es viele Möglichkeiten seinen Urlaub hier so richtig zu genießen, auch und gerade am späten Nachmittag oder frühen Abend. Im Folgenden finden Sie 3 Tipps, wie Sie Ihren Aufenthalt in Havanna auch bei heißem Wetter hervorragend genießen können.

  • Während ihrer zwölftägigen Mietwagenrundreise durch West- und Zentralkuba erlebte unsere Kollegin Sabine Helwig die unglaubliche Vielseitigkeit der größten karibischen Insel. Sie entdeckte die beeindruckenden kolonialen Städte Havanna und Trinidad, besuchte das idyllische Tabaktal Viñales, einzigartige Nationalparks und karibische Strände. Dabei lernte sie vor allem die kubanische Gelassenheit und Herzlichkeit kennen und lieben. Lassen Sie sich verzaubern von einem Land zwischen Vergangenheit und Moderne…

  • Neben der Liebe zu Kuba und zum Fußball hegt Christoph Blaha unter anderem auch die Vorliebe für die orientalische Küche. Als er daher vor kurzem am Curita Park in Centro Habana auf eines der kubanischen Sammeltaxis wartete, fiel ihm sofort das Angebot eines Paladares ins Auge, das sein Interesse ganz besonders weckte...

Unser Blogger in Havanna

Christoph Blaha ist 1966 geboren und war vor seiner Zeit im Tourismus Archäologe und für Ausgrabungen der Universität München in Mesopotamien (Türkei, Irak, Syrien) tätig. Seit 1990 arbeitet er im Tourismus und spezialisierte sich 1998 bei einer privaten Münchner Reisebürokette auf das Reiseland Kuba. Kurze Zeit später erschien er in der Publikation des Reiseführers "Reise-Know-How Kuba" im Infoteil als Informationsbüro für Kubareisende. Ab 2002 war er für uns bei avenTOURa für Kuba zuständig, bevor es ihn 2010 nach Havanna zog. Hier war er bis 2017 in der Geschäftsleitung und Produktabteilung einer führenden schweizer Reiseagentur beschäftigt. Seit dem Führjahr 2018 teilt er nun seine profunden Landeskenntnissen und Erlebnisse, erworben auf unzähligen Reisen auf der Karibikinsel, mit unseren Lesern auf dem avenTOURa-Reiseblog in der Hoffnung auch Sie eines Tages auf dieser faszinierenden Insel begrüßen zu dürfen!

Alle Artikel von Christoph anzeigen

avenTOURa ist mit Auszeichnungen und Mitgliedschaften seit nahezu 25 Jahren in der Touristikbranche etabliert.