Erleben Sie jederzeit ab 2 Personen Ihre eigene Rundreise!

Kolumbien Highlights Individualreise

Reisetermine und Buchung Druckversion

1. Tag - Anreise nach Bogotá

bogotá kh

Flug nach Bogotá mit Ankunft am Nachmittag. Sie werden von unserem deutschsprachigen Reiseleiter erwartet und zu einem gemütlichen Altstadt-Hotel begleitet.

2. Tag - Erkundung von Bogotá

Plaza Bolivar

Zu Fuß erkunden Sie den Großmarkt Paloquemo, die koloniale Altstadt mit der zentralen Plaza de Bolívar, den umliegenden Regierungsgebäuden und der Kathedrale. Eine der Hauptattraktionen der Stadt ist sicherlich das weltbekannte Goldmuseum mit den Schätzen der präkolumbianischen Zeit. Im Anschluss daran fahren Sie mit der Seilbahn auf den Hausberg von Bogotá mit dem Kloster Monserrate, die auf über 3.000 m Höhe gelegen ist. Von dort aus haben Sie einen fantastischen Ausblick auf das geschäftige Bogotá auf der einen und auf die stillen Andentäler auf der anderen Seite. Nachmittags  fahren wir nach Zipaquira und besichtigen die berühmte Salzkathedrale.

3. Tag - Bogotá – San Augustín

Atardecer Rio MAgdalena

Über gewaltige Bergmassive und entlang dem Rio Magdalena geht es in den Süden des Landes nach San Agustín, dem Mekka der Archäologen und Mystiker. Hier wurden Reste einer geheimnisvollen Kultur gefunden, die bis heute keine eindeutigen Erklärungen zulassen. Begrüßung durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotel in San Agustin. 

Aufpreis fuer den Flug BOG-PTX Mittwoch, Freitag und Sonntag: ca 94 €

Allerdings erlaubt Satena auf diesem Flug nur 15Kg + Handgepaeck. Übergepäck wird je nach Auslastung gegen einen Aufpreis von ca €  2 /KG befördert, also ohne Garantie. Sollte es nicht möglich sein, das komplette Gepäck mitzunehmen, kann der Reiseleiter dies mit der Post nach San Agustin schicken.

4. Tag - San Agustín

san augustin skulpturen

Dieser Tag ist der »verlorenen Kultur« von San Agustín gewidmet. Sie besichtigen die großen Grabsteine und Skulpturen, die von einer tropischen Vegetation eingeschlossen sind. Am Nachmittag besteht für Sie die Wahl zwischen einem Pferderitt oder einer Wanderung zu den archäologischen Stätten von La Chaquira und El Tablón. 

5. Tag - Parque Arqueológico de Isnos und Salto de Mortiño

salto Mortino

Nach dem Frühstück geht es im Jeep zur Flussenge des Río Magdalena, der sich hier durch eine enge Felsschlucht zwängt und anschliessend zu einem weiteren spektakulären Fundort, dem »Parque Arqueológico de Isnos«.  Im Anschluss fahren Sie durch das üppige Grün des tropischen Vorandengebiets zum Wasserfall Salto de Mortiño. 

6. Tag - San Agustín – Popayán

Popayan ciduad blanca

Heute steht eine ca. 4-stündige Fahrt durch den Nationalpark Purace (auf z.T. unbefestigter Strasse) zur »Weißen Stadt« Popayán an. Alle Gebäude im historischen Zentrum sind weiß getüncht und vermitteln den Eindruck einer längst vergangenen Zeit. Auf der Fahrt durch die Anden konnten Sie bereits viele Eindrücke von der lokalen Tradition dieser Gegend sammeln und finden in Popayán nun das Zentrum dieser Kultur. Am Nachmittag haben Sie dann die Gelegenheit, die wichtigsten kolonialen Sehenswürdigkeiten zu besichtigen.

Frühstück mit dem Bus oder Auto 4h

7. Tag - Popayán – Ausflug nach Silvia - Armenia

Silvia indios

Das milde Klima und die Ruhe der Stadt laden zum Schlendern und ausruhen, aber auch zum Entdecken ein. Sie beginnen den Tag mit einer Fahrt ins nahe gelegene Silvia. Auf dem hiesigen Markt treiben die Guambiano-Indianer immer Dienstags regen Handel mit der mestizischen Bevölkerung.  Anschliessend etwa 6-stündige Fahrt über Cali, der zweitgroessten Stadt des Landes, in die Provinz Quindio, ins Herz der kolumbianischen Kaffeeanbauregion.

Falls die Fahrt auf einen anderen Wochentag fällt, wird statt dem Markt ein Indianerreservat der Guambianos besucht, wo man etwas ueber deren Leben und Kultur erfährt.

8. Tag - Kaffeefinca

Cafe 01b

Am Vormittag machen Sie einen ausführlichen Rundgang (auf SIB-Basis und mit englischspr. Führung) auf der Kaffeehacienda  und erhalten Informationen zu Anbau und Verarbeitung des berühmten kolumbianischen Kaffees. Den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung zum Entspannen am Swimmingpool oder z.B. für  Canopy  auf der Finca Bosque del Saman in der Nähe von Pereira.

9. Tag - Wanderung im Valle de Cocora und Salento

Triangulo del Cafe 2

Wandernd erschließen wir uns heute die prachtvolle Natur der Hochebene Valle de Cocora und des angrenzenden Nebelwaldes (Reserva Natural Bosque de Palma). Hier finden sich auch Kolibris und der kolumbianische Nationalbaum - die Wachspalme, die einst schon das Interesse von Humboldt geweckt hatte. Sie gehört zu den höchstwachsendsten Palmen weltweit und gedeiht besondes gut in dem hier vorzufindenden Höhenklima. In einem der Restaurants vor Ort genießen Sie ein typisches herzhaftes Gericht aus Region. Eine der Spezialitäten, für welche die Leute von weit anreisen, ist Forelle. Danach geht es weiter nach Salento,  eines der typischen farbenfrohen Dörfer der Kaffeezone, die viel Liebe zum Detail zeigen und mit ihren Kunsthandwerksstätten beeindrucken. Abgerundet wird der Tag durch Tejo-Spielen, ein typisch kolumbianisches Spiel. Aber nicht erschrecken! Bei Tejo geht es wirklich laut zu…

10. Tag - Armenia – Medellín

Medellin 05 b 01

Nach einer Fahrt durch die malerische Andenlandschaft gelangen Sie in die Provinz Antioquia und kommen in Medellín an, der zweitgrößten Stadt des Landes, auch die Stadt des "ewigen Frühlings" genannt. Den Rest des Tages haben Sie zur freien Verfügung.

11. Tag - Erkunden Sie die Metropole Medellín!

medellin viejo

Medellín ist eine der innovativsten Städte der Welt und während der heutigen Ciytour lernen Sie deren verschiedene Gesichter kennen. Zu Fuß, mit dem Bus, Metro und Metrocable werden die wichtigsten Highlights ebenso wie touristisch weniger bekannte Ecken der Stadt besucht. Zum Abschluss geht es in die Comuna 13. Dieser steil am Berg gelegene Teil der Stadt wird durch eine immens lange Rolltreppe erreicht, die als öffentliches Verkehrsmittel zählt. Oben angekommen sind die Hauswände mit spektakulären Graffitis bemalt, die von den dort lebenden Künstlern erstellt wurden und mit denen Sie persönlich  ins Gespräch kommen können. Im Besuch enthalten ist ein Beitrag für lokale Projekte.

12. Tag - Medellín – Cartagena

cartagena active

Der Abschied von Medellín wird sicherlich nicht leicht fallen. Aber noch warten als letzter Höhepunkt der Reise zwei erholsame Tage an der Karibikküste. Sie fliegen zur »Perle der Karibik« nach Cartagena. Während einer Stadtbesichtigung zeigt Ihnen der Reiseleiter die interessantesten Orte der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärten Altstadt.

13. Tag - Cartagena – den letzten Tag genießen!

Islas del Rosario 01b

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie genießen die herrlichen Badestrände, schlendern durch die lebhafte Altstadt oder unternehmen z.B. einen Ausflug zu den Traumstränden vorgelagerten Islas del Rosario. Kosten Sie noch einmal das Leben in einer der schönsten Städte des Kontinents aus!

14. Tag - Ende einer unvergesslichen Reise

Noche

Es heißt nun Abschied nehmen von einem außergewöhnlichen Land und seiner wunderbaren Bevölkerung. Gegen Mittag werden Sie vom Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Via Bogotá geht es zurück nach Europa (Hinweis: Natürlich ist auch eine individuelle Verlängerung mit avenTOURa möglich!).