Kolumbien – Tradition, Menschen und Natur

Reisedauer
14 Tage
Start: Bogotá
Ende: Cartagena
Teilnehmerzahl
6 - 12 Personen

Unvergessliche Höhepunkte

  • Ciclovía durch verschiedene Stadtteile Bogotás
  • Besuch der charmanten Kolonialstadt Villa de Leyva
  • Radtour durch das fruchtbare Tal des Río Cauca
  • Wanderung im Wachspalmental "Valle de Cocora"
  • Streetfoodtour durch die malerische Karibikstadt Cartagena

Bei dieser Reise erleben wir die einzigartige Vielfalt Kolumbiens auf eine besonders aktive Art. Ausgehend von der kolonialen Haupstadt Bogotá führt uns die Tour zunächst mit dem Rad in die traditionelle Andenlandschaft der Region Boyacá und in die wunderschön gelegene Kolonialstadt Villa de Leyva. Wir erkunden den Westen Kolumbiens, genauer gesagt das landschaftlich reizvolle Departement "Valle de Cauca" mit seinen zahlreichen Obst- und Zuckerrohrplantagen. Besonderes Highlight ist das „Eje Cafetero“, die Kaffeezone. Dank des milden Klimas herrschen hier perfekte Anbaubedingungen für die qualitativ hochwertigen Arabica-Bohnen. Bei Radtouren und einer Wanderung im spekakulären Wachspalmental entdecken wir die landschaftliche Schönheit dieser Region. Die letzten Tage verbringen wir entspannt an der Karibikküste und lassen uns von der Kolonialarchitektur und den kulinarischen Köstlichkeiten Cartagenas begeistern.