Unvergessliche Höhepunkte

  • Mystisches Machu Picchu
  • Koloniales Weltkulturerbe Sucre
  • Größter Salzsee "Salar de Uyuni"
  • Zentrum des Inka-Reiches Cusco
  • Sagenumwobener Titikaka-See
  • Minen der Silberstadt Potosí
  • Metropole La Paz und die tropischen Yungas
  • Hauptstadt Lima

Auf unserer 17-tägigen Peru- und Bolivienreise erleben Sie die Höhepunkte dieser vielfältigen Andenländer, begleitet von einer qualitativ hochwertigen, landeskundlichen, deutschsprachigen Reiseleitung. Sie tauchen in das moderne Südamerika in der Hauptstadt Lima ein, bevor Sie seine Geschichte im ehemaligen Zentrum Cusco und Umgebung sowie das mystische Machu Picchu kennen lernen. Die andine Landschaft erleben Sie auf der Fahrt nach Puno mit dem nahe liegenden Sillustani. Das besonders indigen-geprägte Bolivien empfängt Sie im Wallfahrtsort Copacabana, von wo aus Sie auf den Titikaka-See zu den Ursprüngen der Inkas, auf die Sonneninsel fahren. Die Metropolen La Paz und El Alto, das naheliegende Mondtal, die tropischen Yungas und der größte Salzsee der Welt im Hochland bei Uyuni werden Ihr persönliches Erlebnisfeuerwerk sein, bevor Sie abenteuerlich in die Minen von Potosí schlüpfen, dem Reichtum Europas auf der Spur. Der Blüte der Kolonialzeit, der Befreiungsgeschichte und ländlichen, indigenen Kulturen begegnen Sie in der angenehmen Hauptstadt Sucre, welche auch Dinosaurier-Spuren vorzeigen kann. Nach diesem großartigen Abschluss fliegen Sie bereichert heim oder können noch in einer Verlängerung Samaipata oder andere Perlen Boliviens erleben.

infoicon  Bolivien

infoicon  Peru

Reiseberater/-in


anselmo
Anselm Kröger
anselmo@aventoura.de
0761-211699-151

Karte und Termine


Kein passender Termin dabei?
Hier finden Sie Ihr individuelles Reiseangebot >>>