Cuba sagt danke - Der Dank geht an Sie!


Unser Spendenaufruf „Impfspritzen für Cuba“ wurde von vielen avenTOURa-Kunden großzügig unterstützt. Dadurch war es auch möglich, die Hilfe auszuweiten und weitere medizinische Artikel nach Cuba zu versenden. Unser Geschäftsführer Gerd Deininger bedankt sich bei den Spendern und berichtet gleichzeitig über den Verlauf und die Details der Hilfsübergabe in Havanna. Auch das kubanische Fernsehen berichtete in den Abendnachrichten über die Spendenaktion. Die Nachrichtensprecherin beendete den Beitrag mit den Worten: "Danke an Deutschland. Das kubanische Volk sagt danke."

Liebe Unterstützer der Aktion „Impfspritzen für Cuba“ !

Sie haben vor einigen Wochen unsere Kampagne „Impfspritzen für Cuba“ mit einer großzügigen Spende unterstützt. Hierfür danken wir Ihnen ganz herzlich.

Wir möchten Sie heute über den Verlauf der Aktion informieren, damit Sie wissen, was mit Ihrer Spende geschehen ist.

Zunächst haben wir die erfreuliche Mitteilung, dass der Spendenaufruf, den wir zusammen mit unserem Partner Platten Sailing Cuba vorgenommen haben, nahezu 30.000 € eingebracht hat und damit unsere Erwartungen sogar übertroffen wurden. Hinzu kommen weitere 3.000 € die von mir als Privatspende aufgezahlt wurden.

Erweiterung der Hilfsaktion - Danke an Deutschland

Aufgrund des insgesamt hohen Spendenaufkommens und der sich in den letzten Wochen geänderten Bedarfslage in Cuba haben wir uns entschieden, nicht nur Impfspritzen zu erwerben, sondern die Aktion auf weitere medizinische Artikel auszuweiten und auf zwei unterschiedliche Sendungen aufzuteilen.

Die erste Sendung ist bereits am 07.09.21 in Cuba eingetroffen und wurde letzte Woche im Beisein von Vertretern der AHK (Deutsches Büro zur Förderung von Investitionen in Kuba), der Deutschen Botschaft und von zwei avenTOURa Mitarbeitern an Medicuba übergeben. Anwesend war auch das kubanische Fernsehen, die in den Abendnachrichten über unsere Aktion berichtet hatten. Dieser Beitrag wurde anschließend auch in der Tageszeitung Granma veröffentlicht:

Die Sprecherin schließend den Beitrag mit folgenden Satz: „Danke an Deutschland, das kubanische Volk ist Ihnen sehr dankbar“. Dieser Dank geht direkt auch an Sie.

Das US-Handelsembargo weiterhin die Ursache der Unterversorgung

Diese erste Sendung umfasste 104.000 Impfspritzen für die Covid-19-Impfkampagne. Da im August eine weitere größere Hilfssendung an Spritzen in Cuba angekommen ist, ist zusammen mit unserer Sendung der akute Bedarf an Spritzen zunächst bis auf weiteres gedeckt.

Für die andere Hälfte der Spendensumme haben wir inzwischen zu günstigen Konditionen weitere im Gesundheitssystem dringend benötigte Artikel (z.B. Schutzkleidung für med. Personal, weitere 70.000 Spritzen, Katheder sowie zusätzlichen Praxisbedarf) erworben. Da diese Sendung als Luftfracht zu teuer wäre, werden wir sie in wenigen Tagen per Seefracht nach Havanna verschiffen.

Seitdem wir Anfang August unsere Kampagne gestartet haben, hat sich die Situation der medizinischen Versorgung in Cuba leider noch nicht wesentlich gebessert. Es häufen sich die Meldungen von einer erheblichen Unterversorgung mit allen möglichen Dingen – leider natürlich nicht nur im Gesundheitssystem. Die Inzidenz an Covid-19 Infektionen ist weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. Es bleibt zu hoffen, dass neben der Aufrechterhaltung der privaten Hilfsinitiativen sich auch die Politiker ihrer humanitären Verpflichtung in dieser Frage erinnern und endlich damit beginnen, das US Handelsembargo gegenüber Kuba zu beseitigen, denn hier liegt die Wurzel des Problems.

Nochmals herzlichen Dank für Ihre Unterstützung. Wir halten Sie über unsere Initiative weiter auf dem Laufenden und werden wieder berichten, wenn die zweite Sendung eingetroffen ist.

Herzliche Grüße

Gerd Deininger

Geschäftsführer avenTOURa GmbH

P.S. Seit dem 01.01.21 reicht zum Nachweis einer Spende bis 300 € an eine gemeinnützige Einrichtung der Beleg der Überweisung bzw. Einzahlung. Eine Spendenbescheinigung ist erst ab 300 € erforderlich. Für Spenden ab 300 € versenden wir die Spendenbescheinigung in Kürze. Sollten Sie auch dann eine Spendenbescheinigung wünschen, wenn die Spende geringer als 300 € war, bitten wir Sie uns dies mitzuteilen.

avenTOURa ist mit Auszeichnungen und Mitgliedschaften seit nahezu 25 Jahren in der Touristikbranche etabliert.