Havanna tanzt...


Jeden Mittwoch öffnen sich die Gartentore in Calle 17...Die Gäste setzen sich an die Tische, bestellen sich eiskalte Getränke und schauen sich an, wer außer Ihnen denn noch die tropische "Gartenbühne" betritt. Sehen und gesehen werden spielt eine grundlegende Rolle. Es kommen viele Künstler, ehemalige Tänzer, Choreografen, Musik oder Kultur Direktoren. Alle erwarten amüsiert die Auftritte der Nachwuchskünstler. Neue Talente werden immer gesucht.

Es treten Tanz und Musikschulen mit verschiedenen Programmen auf. Afrofolklore, Salsa, Rumba. Die jungen Talente präsentieren ihr Können und messen sich sogar mit den alt-Tanzstars. Das Publikum schwingt auch selber einmal die Tanzbeine und vergisst die alltäglichen Sorgen und Nöte. Touristen sind herzlich Willkommen, oft sind die Kubaner aber unter sich. Das beweist dann wieder wie authentisch es ist, in dem ansonsten sehr Tourismus orientierten Havanna.

Der folgende Videoausschnitt zeigt Rumba mit Son, einer pensionierten und immer noch sehr passionierten Tänzerin Daisy. Zu ihrer Zeit eine Berühmtheit, wurde sie nun unerwartet von einem jungen Kollegen zum Tanz gebeten, der sie natürlich erbarmungslos herausforderte. Doch Daisy ist ein echter Profi, lässt sich durch nichts erschüttern und man wird Zeuge einer wunderschönen Tanz Szene.

Cajon de Hamelen ist der nächste Ort des Geschehens. Auch hier wird am Nachmittag getanzt, gesungen und getrommelt bist der Arzt kommt. Jeden Sonntag um 13 Uhr geht es los. Ganz versteckt, in der Nähe von Calle San Lazaro, liegt dieses kleine Künstlerparadies. Hier wird Rumba gesungen und getanzt. Die Tänzer sind Profis, laden aber auch gern das Publikum zu einer Showeinlage ein. Man beobachtet dies sehr oft auf kubanischen Straßenfesten, Trommler wechseln sich ab, Sänger und Musikanten ebenfalls. Ein Jeder darf sein Können einen Moment lang demonstrieren. Dabei fühlt man sich als wäre man eine große Familie, und vergisst den Konkurrenzkampf. Musik verbindet!

Wie Sie sehen, verliert man einfach seinen Kopf, bei der Musik. Achten Sie auf die einfachen Instrumenten, die einen wahrhaftig kopflos machen…Es gibt noch einige andere interessante Adressen für Musik und Tanzbegeisterte, zum Beispiel das Palenque und 1830 mit seinen Tanz- und Gesangs-Präsentationen. Alles findet unter freiem, blauen Himmel statt und gibt einem noch einmal so richtig den Urlaubskick. Fantastico!

avenTOURa ist mit Auszeichnungen und Mitgliedschaften seit nahezu 25 Jahren in der Touristikbranche etabliert.