Reiseziel Peru

 Peru Reiseblog

Sie wissen noch nicht genau, wie Ihr nächster Urlaub aussehen soll? Kein Problem! Wir haben hier interessante Tipps, aktuelle Neuigkeiten und inspirierende Reiseberichte rund um das Reiseziel Peru für Sie zusammengestellt.

  • Im Nordwesten Perus, in der Region Ancash, liegt der Nationalpark Huascaran. Seit 1985 gehört der Park aufgrund seiner Artenvielfalt, den zahlreichen Gletschern, Lagunen, Flüssen und Schluchten sowie schneebedeckten Gipfeln zum UNESCO Weltnaturerbe. Innerhalb der riesigen Fläche des Nationalparks leben auf einem kleinen Gebiet nur ungefähr 350 Menschen so dass die Natur weitgehend unberührt ist und geschützt werden kann.

  • Nur ein sehr kleiner Teil des Manu-Nationalparks im Amazonasbecken darf betreten werden - aus Rücksicht auf die Natur und die indigenen Völker. Kommen Sie mir auf eine Entdeckungstour per Boot.

  • Wie ist Lateinamerika eigentlich bei der diesjährigen Fußball-WM aufgestellt? Warum ist der Ballsport gerade für die Latinos so wichtig? Und welches sind die erfolgreichsten südamerikanischen Fußballnationen bei den Weltmeisterschaften? Antworten auf diese Fragen hat avenTOURa-Praktikantin Eva-Maria Link gefunden.


  • Ein Archäologenteam hat im südperuanischen Distrikt Palpa weitere 50 Geoglyphen entdeckt. Die Region ist bereits bekannt für die weltberühmten Nazca-Linien, die auf einer Fläche von 500 Quadratkilometern Bilder von Tieren und trapezförmigen Anordnungen zeigen. Auch die jüngsten Funde bilden Tiere wie Wale, Pelikane und tanzende Menschen ab.

  • Nach 36 Jahren ist es der aktuellen peruanischen Nationalmannschaft erstmalig wieder gelungen, sich für ihre insgesamt fünfte WM-Teilnahme zu qualifizieren und momentan sogar auf dem 12. Platz der FIFA Weltrangliste zu liegen. Peru mag nicht als die weltbeste Fußballnation bekannt sein, doch garantiert als eines der schönsten Reise- und Gastronomieländer weltweit. Die Geburtsorte und Tipps der Spieler sind mindestens genauso vielfältig wie der WM-Kader selbst.

  • Eldorado, da hatten die gierigen Konquistadoren aus Europa ausnahmsweise mal recht, liegt tatsächlich irgendwo zwischen dem Amazonas und der Westküste Südamerika, in oder rund um das heutige Peru. Das sagenhafte Reich aus Gold ist aber keine Stadt mit glitzernden Palästen oder ein riesiger Tempel, und die Schätze sind auch kein Gold oder sonst etwas nach konquistadorischen Maßstäben Brauchbares. Es sind Erlebnisse - und Erkenntnisse.


  • Die Bonner Bundeskunsthalle zeigt in einer riesigen archäologischen Schau spektakuläre Funde eines indigenen Volks. „Nasca. Im Zeichen der Götter“ entführt die Besuchenden vom 10. Mai bis 16. September 2018 in den Süden des Andenstaates, wo die Nasca-Kultur (ca. 200 v.Chr. – 650 n. Chr.) ihre Blütezeit erlebte.

  • Die sozialen Netzwerke haben den „Rainbow Mountain“ in Peru berühmt gemacht. Von Cusco aus kommen Tagesgäste mit dem Bus. Über den Ausangate-Trek kann man allerdings auch hinlaufen. Das dauert knapp eine Woche.

  • Bei den World Travel Awards™ werden jährlich die besten Reiseziele der Welt in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Die "Oscars des Tourismus" sozusagen. Bei der diesjährigen 24. Verleihung in Vietnam konnten gleich vier unserer Reiseländer in Südamerika die begehrte Auszeichnung in Empfang nehmen.

avenTOURa ist mit Auszeichnungen und Mitgliedschaften seit mehr als 20 Jahren in der Touristikbranche etabliert.