Lateinamerika Reiseblog

Sie wissen noch nicht genau, wie Ihr nächster Urlaub aussehen soll? Kein Problem! Wir haben hier interessante Tipps und inspirierende Reiseberichte rund um unsere Reiseländer für Sie zusammengestellt.

  • Landschaft Kolumbien

    Der Endpunkt unserer Reise ist nicht der Pazifik, wie der der Astronauten der Apollo-11-Mission, sondern Choachí. Im lauwarmen Wasser der lokalen Therme sitzend, können wir aber nochmal die Mondberge bestaunen, die wir auf unserer Wanderung durchquert haben.

  • Anfang Juli machten sich Frau Göbel und Ihr Sohn auf eine Reise nach Brasilien, welche zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde.

  • Sozial-ökologische Forschung und eine neue Arbeitsgruppe am Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT) in Kooperation mit dem Fachbereich Sozialwissenschaften der Universität Bremen fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit knapp zwei Millionen Euro. Die Ergebnisse des Forschungsprojekts sollen zur Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus beitragen. Im Mittelpunkt des fünfjährigen Forschungsprojekts „Transdisziplinäre Wissenschaft für nachhaltigen Tourismus“ (TransTourismus) steht das Problem der Abwasserentsorgung an tropischen Küsten. Diese sind für den derzeit boomenden Naturtourismus besonders attraktiv und entwickeln sich schnell.


  • Folgen sie uns weiter auf den Spuren der ersten Mondlandung und auf dem Camino Real durch den Páramo de la Cruz Verde, nur 30 Minuten von Bogotá entfernt. Durch das „Meer der Stille“ reisen wir auf unserer „Erdumwanderung“ wie die Muiscas von der Lagune Teusacá bis zum „Mondberg“

  • 50 Jahre Mondlandung, ein Grund zur Feier und ein Grund, den nahen Páramo zu besuchen. Ein Trip, der uns die Weite des Alls und die Kolumbiens mit seiner großen landschaftlichen Vielfalt näher bringt.

  • Gentrifizierung ist ein großes Wort in diesen Tagen. Der Tourismus wird für dieses und viele weitere Übel verantwortlich gemacht. Aber er kann auch helfen einstmals verruchte Gegenden wieder urbar zu machen und dies kommt dann auch den Einheimischen zu Gute. Eine dieser Gegenden ist das Zentrum von Bogotá. Nicht nur die kolonialen Fassaden der La Candelaria sondern auch die Straßen, die sich um den Hauptboulevard der Stadt, der Carrera Séptima ziehen.

Aktuelles aus unseren Reiseländern

Sozial-ökologische Forschung und eine neue Arbeitsgruppe am Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT) in Kooperation mit dem Fachbereich Sozialwissenschaften der Universität Bremen fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit knapp zwei Millionen Euro. Die Ergebnisse des Forschungsprojekts sollen zur Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus beitragen. Im Mittelpunkt des fünfjährigen Forschungsprojekts „Transdisziplinäre Wissenschaft für nachhaltigen Tourismus“ (TransTourismus) steht das Problem der Abwasserentsorgung an tropischen Küsten. Diese sind für den derzeit boomenden Naturtourismus besonders attraktiv und entwickeln sich schnell.

Reisebericht lesen

Wildes Chile - Vielfalt der Kontraste

Der mit dem Emmy-Award ausgezeichnete Filmemacher Christian Muñoz-Donoso realisiert seit über 20 Jahren Tierdokumentationen und andere Formate. Er drehte unter anderem für National Geographic, BBC Earth, Discovery Channel, Animal Planet und das ZDF. „ARTE“, ein öffentlich-rechtlicher Rundfunkveranstalter mit Sitz im französischen Straßburg, zeigt in seiner Serie „Entdeckung der Welt“ spannende Entdeckungsreisen ins Reich der Tiere, in die Natur und durch ferne Länder und Kulturen.

Reisebericht lesen

Torres del Paine

Ein Kulturereignis von Weltklasse in Guatemala

Sicher kennen Sie die berühmten Berliner Botschafter der Toleranz und Völkerverständigung – die United Buddy Bears! Die Bären sind gerade auf dem Weg nach Guatemala, um dort ab dem 25. April 2019 in Antigua und ab dem 17. Mai 2019 in Guatemala City ausgestellt zu werden.

Reisebericht lesen

Auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin (ITB) wurde der Spezial-Reiseveranstalter avenTOURa von den zentralamerikanischen Staaten für seinen wertvollen Beitrag zur Tourismus-Entwicklung in die Länder Zentralamerikas ausgezeichnet.

Reisebericht lesen

Die Osterfeiertage sind in Peru etwas ganz Besonderes, die Straßen im ganzen Land borden nahezu über an Glaube, Gefühl und Tradition. Viel mehr als hierzulande ist tiefe Religiosität die treibende Kraft hinter spektakulären Prozessionen und Ostermessen. Doch Peru wäre nicht Peru, eines der vielfältigsten Länder der Welt, wenn die Ostertraditionen nicht in jeder Ecke des Landes einen ganz eigenen Charakter einnehmen würden.

Reisebericht lesen

Superlative zum Staunen aus Peru

Peru ist in aller Munde und mit seinen drei Erlebniswelten Küste, Anden und Amazonasregion eine echte Trenddestination. Doch so vielfältig wie das Land selbst sind auch die kleinen kuriosen Fakten und Insiderinformationen über Peru, die wohl kaum einer kennt.

Reisebericht lesen

Der Nationalpark Iguaçu hat am 10. Januar sein 80-jähriges Bestehen gefeiert. Der 185.000 Hektar große „Parque Nacional do Iguaçu“ wurde 1939 gegründet und ist international hauptsächlich durch die Iguaçu-Wasserfälle, die an der Grenze zu Argentinien liegen, bekannt.

Reisebericht lesen

Buenos Aires ist die meist besuchte Stadt in Südamerika, und das aus gutem Grund. Die über 400 Jahre alte Metropole ist berühmt für ihr herausragendes kulturelles Leben sowie ihre europäisch geprägte Architektur. Hier eine kleine Übersicht der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Buenos Aires.

Reisebericht lesen

Peru mit seiner landschaftlichen und kulturellen Vielfalt hat sich in den vergangenen Jahren mehr und mehr zur bedeutenden Tourismusdestination entwickelt. Dahinter steckt jede Menge Arbeit in der Gestaltung, Diversifizierung und Bewerbung attraktiver Tourismusprodukte – die nun belohnt wird: Zum wiederholten Mal ist Peru als großer Sieger der World Travel Awards, der Oscars der Reisebranche, hervorgegangen.

Reisebericht lesen

Nordperu: Ein Muss für 2019

Lonely Planet hat die jährlichen Best in Travel Listen veröffentlicht und Nordperu landet auf Platz drei der Regionen weltweit, die es 2019 zu bereisen gilt. Nordperu ist reich an vielfältigen Landschaften und historischen Stätten. Neue Flugverbindungen ab Lima und die Seilbahn zur Festung Kuelap lassen die Region näher rücken und machen sie einfach zu bereisen.

Reisebericht lesen

Costa Rica: Abhängen und abtauchen

Costa Ricas Artenvielfalt ist enorm. Fast jeder Tourist will die spektakulärsten Tiere sehen. Doch manche sind nachtaktiv oder verstecken sich...

Reisebericht lesen

Peru: Hölzerne Figuren in Chan Chan freigelegt

In der nordperuanischen archäologischen Stätte Chan Chan wurde zu Beginn dieser Woche die Freilegung von 20 hölzernen Statuen beendet. Die Figuren sind knapp 70 Zentimeter hoch und sind in eine Lehmwand eingelassen. Das Team der Archäologen vermutet, dass die Wand den Zugang zu einem Zeremonie-Zentrum darstellte.

Reisebericht lesen

Da, wo die Welt zu Ende ist, wartet das Paradies: zu Besuch im Aussteigerdorf El Chaltén, ganz tief in Patagonien, an der Südspitze Südamerikas.

Reisebericht lesen

Südamerika ist ein Kontinent mit 20 Ländern und bietet eine Vielfalt an kulturellen und kulinarischen Spezialitäten. Die vielen typischen Gerichte, der vielen Ländern zu probieren ist nicht nur ein Genuss, sondern auch ein Erlebnis.

Reisebericht lesen

Arequipas regionale Küche – eine unverwechselbare Vielfalt – wurde von „CNN Travel“ als eine der besten in Südamerika bewertet. Der Food & Drink Artikel hebt die traditionellen „Picanterias“ hervor – eine Art gastronomisches Refugium, das das reiche kulinarische Erbe von Arequipa bewahrt.

Reisebericht lesen

avenTOURa ist mit Auszeichnungen und Mitgliedschaften seit mehr als 20 Jahren in der Touristikbranche etabliert.