Gemeinschaftszentrum Fabio Sandei (Brasilieninitiative)

Salvador, Brasilien: Während des Besuches eines Mitglieds der Brasilieninitiative Freiburg e.V. im Dezember 2007 kam die Idee auf, ein bestehendes aber nicht genutztes Gemeinschaftszentrum im Stadtteil São Christovão zu nutzen. São Christovão liegt in der Nähe des Flughafens in Salvador und gehört zu einem der ärmsten Stadteile Salvadors. Die Realisierung des Projektes erfolgte in Zusammenarbeit mit der "Associação Dom Bosco". Zielgruppe sind vor allem bedürftige Familien des Stadtteils. Schulen inkl. Kinderkrippen, Gesundheitseinrichtungen und Gelegenheit für die Bewohner, sich zu treffen, gibt es kaum in dem Teil der Stadt. Das Gemeinschaftszentrum soll hier eine zentrale Anlaufstelle bilden. So soll zum Beispiel eine Ganztags-Kinderkrippe eingerichtet werden, wodurch die Mütter die Möglichkeit haben einer Beschäftigung nachzugehen. Außerdem sollen Alphabetisierungskurse stattfinden und Kinder die Gelegenheit zum Nachhilfeunterricht bekommen. Durch die hauseigene Küche sollen auch täglich warme Mahlzeiten für die Kinder gewährleistet werden. Mitarbeiter des Sozialprojekts und Freiwillige verbessern die soziale Entwicklung und damit die Lebensqualität der Kinder und Jugendlichen des Viertels durch eine Vielzahl unterschiedlicher Aktionen. Diese Personen stammen selbst aus dem Stadtviertel, haben aber vergleichsweise einen höheren Abschluss oder eine Ausbildung. Die Bandbreite ist groß: von der Hausfrau über den Capoeira-Meister bis hin zu Psychologiestudenten.

Sie besuchen dieses Projekt bei unserer Gruppenreise Brasilien real. Von den Sozialpädagogen erfahren die Gäste genaueres über die Arbeit der Organisation, sowie die Herausforderungen und Erfolge des Projekts. avenTOURa unterstützt das Projekt Fabio Sandei mit 10 € pro Teilnehmer einer Brasilien-Gruppenreise.

Weitere Informationen zu dem Projekt erhalten Sie hier.

avenTOURa ist mit Auszeichnungen und Mitgliedschaften seit nahezu 25 Jahren in der Touristikbranche etabliert.