Reiseziel Patagonien & Feuerland

Patagonien und Feuerland Rundreisen

Spektakuläre Gletscher wie der Perito Moreno, die bizarren Bergkuppen der südlichen Anden und die zerklüfteten Fjorde an der Küste Chiles machen Rundeisen durch Patagonien und Feuerland, Südamerikas "wilden Süden", zu einem echten Abenteuer.

Beide Regionen gehören sowohl zu Chile, als auch zu Argentinien. Die Anden teilen Patagonien auf in das auf chilenischer Seite liegende Westpatagonien und das zu Argentinien gehörende Ostpatagonien. Die Inselgruppe Feuerland wird durch die Magellanstraße vom Festland getrennt.

Atemberaubende Natur-Highlights finden Sie sowohl auf der chilenische Seite als auch auf der argeninische Seite.

Nationalpark Torres del Paine - Patagonien

Nationalpark Torres del Paine

Kreuzfahrt Cruceros Australis - Patagonien

Kreuzfahrt Cruceros Australis - Patagonien

Carreterra Autral - Chile

Carretera Austral - Chile

Ushuaia - Feuerland

Ushuaia - Feuerland

Perito Moreno Gletscher - Patagonien

Perito Moreno Gletscher - Patagonien

San Carlos de Bariloche - Patagonien

San Carlos de Bariloche

Die Highlights Patagoniens in Chile

Zu den bekanntesten Nationalparks bei einem Urlaub in Patagonien gehört der Torres del Paine. Benannt ist das Reservat in der Nähe von Puerto Natales nach den drei majestätischen Granitfelsen. Bei einer Wanderung rund um die drei Monolithen lassen sich eindrucksvolle Naturwunder wie der Grey-Gletscher entdecken. Von bestimmten Beobachtungsposten aus lassen sich Guanako-Lamas, Kondore und sogar Pumas sichten.
Abenteuer in grandioser Landschaft verspricht auch eine Reise auf der Carretera Austral, dem legendären Längsachsen-Highway. Vorbei an weißen Gletschern, türkisfarbenen Flüssen und glaskaren Seen führt die Route bis an die Ausläufer des Südpatagonischen Eisfelds. Authentischer und wilder lässt sich Chile kaum erleben.

Die Highlights Patagoniens in Argentinien

Auf der anderen Andenseite befindet sich der argentinische Nationalpark Los Glaciares, der seit 1981 Teil des UNESCO-Welterbes ist. Hier können die spektakulären Gletscher Perito Moreno, Upsala und Viedma bewundert werden. Zudem zählen die Granitberge Fitz Roy und Cerro Torre zu den Lieblingsterritorien von Bergsteigern und Wanderern. Von Orten wie El Calafate und El Chaltén aus starten spannende Ausflüge zu diesen Sehenswürdigkeiten.
In den Anden folgt die Route der avenTOURa Rundreise durch Patagonien mit dem Mietwagen der Ruta Nacional 40 durch die Pampa nach Rio Gallegos vor den Toren von Feuerland. Die Inselgruppe ist geprägt von zerklüfteten Gebirgsketten und fasziniert mit Königspinguinen, Ottern und Bibern. Im Nationalpark Feuerland kann man ideal wandern, reiten und Fahrrad fahren. Ausgangspunkt ist Ushuaia - die südlichste Stadt der Welt.

Wie sind das Klima und Wetter in Patagonien und Feuerland? Die Jahreszeiten sind den europäischen entgegengesetzt. Zwischen Dezember und Februar wird es mit bis zu 14°C am wärmsten. Diese Monate gelten als beste Reisezeit für Patagonien.

avenTOURa ist mit Auszeichnungen und Mitgliedschaften seit mehr als 20 Jahren in der Touristikbranche etabliert.