Hotel Nacional

Hotelvorstellung

Das Nacional ist wohl das berühmteste Hotel Cubas. Die Pracht des im Jahr 1930 erbauten Hotels hat bereits Hunderte von berühmten Künstlern, Wissenschaftlern und Politikern angezogen. Winston Churchill, Maria Félix, Jorge Negrete und Alexander Flemming haben zwischen Garten und Salons ihre Fußabdrücke hinterlassen. Aufgrund seines historischen und kulturellen Wertes wurde das Hotel im Jahr 1998 zum Landesdenkmal von Kuba erklärt. Durch die direkte Lage an der berühmten Uferpromenade des Malecon bieten viele der Zimmer einen prächtigen Ausblick auf das Meer.

Hotelausstattung

Auf 8 Stockwerken verfügt es heute über insgesamt 426 Zimmer, davon 17 Junior-Suiten und 2 Suiten. Das Buffet-Restaurant La Veranda bietet Frühstück sowie Mittag- und Abendessen. Im schicken a la carte-Restaurant Aguiar kann man nationale und internationale Gerichte zum Abendessen bestellen und dabei die Klaviermusik im Hintergrund genießen. La Barraca, ein Gartenrestaurant mit ländlichem Ambiente, bietet authentisches kubanisches Essen und landestypische Musik. Es werden auch Hotelsafe, Wechselstube, Internetanschluss sowie Zimmer- und Wäscheservice geboten. Der majestätische Bau mit modernem Komfort bietet außerdem Tagungsmöglichkeiten und ist so auch ideal für Veranstaltungen und Kongresse geeignet. Zum Hotel gehören außerdem eine großzügig angelegte und sehr gepflegte Gartenanlage mit 2 Swimmingpools. Babysitting, Autovermietung und Taxistand. Dem Hotel angeschlossen ist eine der bekanntesten Tanzrevuen des Landes, das Cabaret Parisien.

Verpflegung: ÜF, HP

Zimmerausstattung

Die gemütlich eingerichteten Standard-Zimmer sind mit Bad, WC, Haartrockner, Klimaanlage, Telefon, Sat.-TV, Mietsafe und Minibar ausgestattet.

Auf Wunsch auch mit Meerblick buchbar.