Höhepunkte Chile und Argentinien

Reisedauer
16 Tage
Start: Santiago de Chile
Ende: Buenos Aires
Teilnehmerzahl
2 - 12 Personen

Unvergessliche Höhepunkte

  • Santiago, lebendige Hauptstadt eines kontrastreichen Landes
  • San Pedro de Atacama, versteckte Schätze in der trockensten Wüste der Welt
  • Puerto Varas, deutsche Einwanderer-Geschichte am gewaltigen Llanquihue-See mit Aussicht auf schneebedeckte Vulkane
  • Torres del Paine, Patagoniens’ Schatz – unberührte Natur im Nationalpark Torres del Paine
  • El Calafate, Ausgangspunkt für Exkursionen zum spektakulären Perito Moreno Gletscher
  • Ushuaia, Stadt auf der legendären Insel Feuerland
  • Buenos Aires, europäische Kultur und südamerikanisches Flair in der Tangometropole am Río de la Plata

Chile - dieser „Strich auf der Landkarte“ ist über 4000 km lang und keine 190 km breit. Ein einziges Land gefüllt mit den unterschiedlichsten geographischen Regionen und einzigartiger Flora und Fauna: schneebedeckte Vulkane, endlose Salzseen, kristallblaue Seen, dichte Regenwälder, Gletscher, die trockenste Wüste der Welt, Patagonien und die Anden, eine einzigartige Küche mit dem Besten, was Land und Meer zu bieten haben, fantastische Weine und herauskommt ein Land, genannt Chile. Während dieser Reise lernen Sie nicht nur die Höhepunkte Chiles kennen, sondern machen noch einen Abstecher nach Argentinien in das Land der Gauchos und des Tangos. Sie besuchen den Perito Moreno Gletscher und segeln durch den Beagle Kanal nach Feuerland, den südlichsten Punkt der Welt. Der krönende Abschluss der Reise bildet die faszinierende Hauptstadt Buenos Aires.