Bolivien-Peru Highlights

Reisedauer
17 Tage
Start: Lima
Ende: Santa Cruz de la Sierra
Teilnehmerzahl
2 - 10 Personen

Unvergessliche Höhepunkte

  • Mystisches Machu Picchu
  • Größter Salzsee "Salar de Uyuni"
  • Zentrum des Inka-Reiches Cusco
  • Sagenumwobener Titikaka-See
  • Koloniales Weltkulturerbe Sucre
  • Minen der Silberstadt Potosí
  • Metropole La Paz und die tropischen Yungas
  • Hauptstadt Lima

Diese Bolivien - Peru Reise verbindet die größten Südamerika Highlights! Erleben Sie die landschaftlichen und kulturellen Höhepunkte von Peru und Bolivien auf dieser Rundreise vom Spezialisten! Außergewöhnlich hochwertige, deutschsprachige Reiseleiter führen Ihre kleine Gruppe sicher und bequem auf optimierter Reiseroute durch diese vielfältigen Andenländer. Zu Beginn tauchen Sie mit der Hauptstadt Lima ins moderne Südamerika ein, bevor Sie die Geschichte im ehemaligen Zentrum Cusco sowie im mystischen Machu Picchu kennenlernen. Die atemberaubende, andine Landschaft erleben Sie auf der Fahrt nach Puno und in Sillustani. Das besonders indigen-geprägte Bolivien empfängt Sie im Wallfahrtsort Copacabana, von wo aus Sie auf den Titicaca-See zu den Ursprüngen der Inkas, der Sonneninsel fahren. Die Metropolen La Paz und El Alto, das naheliegende Mondtal, die tropischen Yungas und die riesige Salzwüste von Uyuni werden Ihr persönliches Erlebnis-Feuerwerk sein, bevor Sie die Minen von Potosí abenteuerlich besuchen können. Der Blüte der Kolonialzeit, der Befreiungsgeschichte und den ländlichen, indigenen Kulturen begegnen Sie in der angenehmen Hauptstadt Sucre, welche sogar Dinosaurier-Spuren vorzeigen kann. Nach diesem großartigen Abschluss besteht noch die Option, die Kulturstätte Samaipata oder weitere Perlen Boliviens zu erleben.